nesseler projektidee kauft Vegla-Haus in Aachen

Der Projektentwickler nesseler projektidee gmbh, Aachen hat das Vegla-Haus in Aachen gekauft. Der in den 1970er- und 1980er Jahren entstandene und 25.700 m² große Gebäudekomplex mit Tiefgarage wurde bis jetzt als Verwaltungsgebäude genutzt. Ob die Gebäude umfassend modernisiert  oder das 9.000 qm große Grundstück neu bebaut wird, ist noch nicht entschieden.

 

„Die Lage mitten im beliebten Frankenberger Viertel bietet alle Möglichkeiten“ erklärt Hubertus Neßeler, Geschäftsführer der nesseler projektidee gmbh „jetzt sind zunächst Nutzungs- und Planvarianten zu erarbeiten und mit der Stadt Aachen abzustimmen.“

 

Die nesseler projektidee ist Teil der über 100 Jahre bestehenden Aachener nesseler grünzig Gruppe. Sie ist in der Metropol-Region Rheinland verwurzelt, erreichte 2015 in der Gruppe € 170 Mio. Gesamtleistung und hat 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 31 Auszubildende.

 

Vegla-Haus Ansicht 1

 

zurück zu den Pressemitteilungen