Grundsteinlegung für die neue DOSB-Zentrale

Am Mittwoch, den 29.04.2015 war es soweit: In Anwesenheit von 80 geladenen Gästen legte DOSB Präsident Alfons Hörmann gemeinsam mit Hessens Innenminister Peter Beuth, dem Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann, Dr. Michael Vesper – Generaldirektor des DOSB, Rolf Müller – Präsident des Landessportbundes Hessen, Wolfgang Niersbach – Präsident des DFB, Rainer Brechtken – Präsident des Turnerbunds und Karl-Peter Arnolds – Geschäftsführer der nesseler bau gmbh den Grundstein für das neue Hauptquartier des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) in Frankfurt.

 

Das Land Hessen beteiligt sich an den Gesamtbaukosten von etwa 25 Millionen Euro mit 8 Millionen Euro, die Stadt Frankfurt mit 4 Millionen Euro. Oberbürgermeister Peter Feldmann sprach von der „Schlossallee des deutschen Sports“, die nun „ein neues Aushängeschild für die Stadt Frankfurt“ erhalte.

 

Der Neubau wächst zügig. Das Kellergeschoss steht bereits. Der fünfgeschossige Neubau Haus I wird künftig über den zentralen Eingangsbereich mit dem viergeschossigen Bestandsgebäude Haus II verbunden und bildet somit eine funktionale Einheit. Entlang des Innenhofs verbindet der sogenannte „DOSB-Boulevard“ die beiden Gebäude zu einer Einheit. Auf vier Etagen werden alle DOSB Mitarbeiter in über 150 Büros untergebracht. Im Erdgeschoss befinden sich eine Cafeteria mit ca. 100 Plätzen, das großzügige Eingangsfoyer sowie der Konferenzbereich.

 

Im Sommer 2016 sollen die neuen Räumlichkeiten in Frankfurt bezogen werden.

 

v.l.n.r.: Dr. Michael Vesper (Generaldirektor DOSB), Karl-Peter Arnolds (nesseler bau gmbh), Peter Beuth (Innenminister Hessen), Peter Feldmann (Oberbürgermeister Frankfurt/Main), Alfons Hörmann (Präsident des DOSB), Rolf Müller (Präsident Landessportbund Hessen), Wolgang Niersbach (Präsident DFB), Rainer Brechtken (Präsident Turnerbund)

v.l.n.r.: Dr. Michael Vesper (Generaldirektor DOSB), Karl-Peter Arnolds (nesseler bau gmbh), Peter Beuth (Innenminister Hessen), Peter Feldmann (Oberbürgermeister Frankfurt/Main), Alfons Hörmann (Präsident des DOSB), Rolf Müller (Präsident Landessportbund Hessen), Wolgang Niersbach (Präsident DFB), Rainer Brechtken (Präsident Turnerbund)

 

Die Visualisierungen der DOSB-Zentrale finden Sie hier.

 

 

 

 

zurück zu den News