GAG Hauptverwaltung

Zusätzlich zu den neu errichteten Wohneinheiten für die GAG Immobilien AG, bauten wir das schlüsselfertige, achtstöckige Verwaltungsgebäude. Das chice, großzügige Bürogebäude wird von der GAG selbst als neue Hauptverwaltung genutzt und besticht durch eine Natursteinfassade aus feinstem Kirchberger Muschelkalk und viel Glas.

Wohnen „Am HBF16 “ ,Frankfurt

Kindertagesstätte Viktoria Aachen

Mietfläche: ca. 875 m² + ca. 1.000 m² Außenspielfläche
Mieter: Stadt Aachen
Betreiber: Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Aachen-Stadt e.V.

Die Kindertagesstätte mit 5 Gruppen für insgesamt 100 Hort-, Kindergarten- und Krippenkinder entsteht im 1. Obergeschoss an der Bismarckstraße. Als Außenspielfläche dient das ca. 1.000 m² große Dach des Vollsortimenters im Erdgeschoss. Hier entstehen neben Ruhezonen, begrünte Bereiche und Spielflächen für Kinder unter und über 3 Jahren.

Die Mischung macht’s. Neben der Kita entstehen in der Viktoria Einzelhandelsflächen für einen neuen REWE-Vollsortimenter, ein dm-Drogeriemarkt, Büros, Praxen und viele Mietwohnungen. In der Tiefgarage im Untergeschoss sind getrennte Bereiche für Kunden- und Bewohnerparkplätze vorgesehen.

  • Projektname :
    Viktoria
  • Art :
  • Größe :
  • Besonderheiten :
  • Kennzahlen npi :
  • teilbar ab :

Wohnen „Am HBF16 “ ,Frankfurt

Berghöfe Riedberg, Frankfurt

Bauen mit System

Im Süden von Aachen errichteten wir ein dreigeschossiges Bürogebäude mit angegliederter Stahlskeletthalle als n.Office, unser modulares Bausystem.

Bei dem Bürogebäude handelt es sich ab Oberkante Bodenplatte um eine reine Fertigteilkonstruktion. Ein besonderes Highlight bildet die Fassade. Die Sandwichkonstruktion besteht außen aus einem zweifarbigen Architekturbeton, der abwechselnd gesäuert und gewaschen ist. Anthrazitfarbene Betonrippen verdecken dabei die Betonrippen.  Alle Betonfertigteile wie Sandwichfassaden, Aufzugs- und Treppenhauskerne ebenso wie Treppen und Podeste wurden in unserem Fertigteilwerk hergestellt. Alle 211 Fenster der Fassade wurden stationär im Werk inkl. Fensterbank, Sonnenschutz und zugehöriger Verkabelung montiert. Anschließend erfolgte der Transport auf die Baustelle und die Montage. Durch die ausschließliche Verwendung von Fertigteilen und das vorherige Einsetzen der Fenster im Werk, konnte der Rohbau in äußerst kurzer Zeit abgeschlossen werden, so dass das Gebäude zu einem frühen Zeitpunkt dicht war und somit bereit für den Ausbau.

Bei dem Bürogebäude waren fast alle Unternehmensbereiche beteiligt. nesseler plan mit Architektur- und TGA-Planung, der Rohbau mit Gründung und Bodenplatte, das Fertigteilwerk mit der Erstellung und Montage der Betonfertigteile und schließlich der Ausbau durch das Team des Zweckbaus. Alles aus einer Hand!

Kölner Stiftung IGZ

Uniklinik Köln

Südpark Aachen

Revitalisierung von Büro-und Laborflächen auf dem ehemaligen Philips-Gelände im Aachener Stadtteil Burtscheid. Die Gebäude auf dem Areal mit altem Baumbestand stammen aus dem Jahre 1962