Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit, ganz zentral Klima und Umwelt, rücken mit großer Dynamik in alle Lebensbereiche. Hier ist die Baubranche besonders gefordert, denn ihre Materialien sind auf der Produktionsseite die größten CO2-Emittenten weltweit. Die Zahlen des Energie- und Ressourcenverbrauchs und des Abfallaufkommens lassen keinen Zweifel zu. Die Branche muss handeln.

Für uns als 112 Jahre alte Unternehmensgruppe ist Nachhaltigkeit, im Sinne von verantwortungsvollem, auf Dauer angelegtem Wirtschaften, in der DNA verankert und ein zentraler Punkt in unserer Firmenphilosophie.

Das von der europäischen Gesellschaft geforderte 1,5 Grad Ziel, das zur Leitlinie ihres politischen und wirtschaftlichen Handelns wird, unterstützen wir.

Die Transformation zur Nachhaltigkeit ist ein langfristiger Prozess. Diesen Prozess haben wir mit Energie angestoßen. Für unser Unternehmen. Für die Menschen. Für eine enkelgerechte Zukunft.

… mehr zur Nachhaltigkeit

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

v.l.n.r: Bürgermeister Daniel Zimmermann und Projektleiter Timo Wilke von der Monheimer Wohnen, Andreas Klinkenberg (sitzend), Felix Lürken, Dr. Michael Kelleter (alle 3 nesseler bau gmbh)

Sophie-Scholl-Quartier Monheim: Verträge unterzeichnet

Im Auftrag der Monheimer Wohnen erstellt die nesseler bau gmbh die ersten 162 Wohnungen und eine Kindertagesstätte im Monheimer „Sophie-Scholl-Quartier“

„Mit der nesseler bau gmbh haben wir erneut eine hervorragende Vertragspartnerin für uns gefunden, die nun den Zuschlag für die beiden ersten von insgesamt drei Bauabschnitten erhalten hat“, freut sich Timo Wilke, Projektleiter bei der Monheimer Wohnen und betont weiter: „Die Erstellung erfolgt zum Festpreis – in einer für alle Vertragsseiten hinsichtlich der Baukostenkalkulation wirklich nicht einfachen Zeit.“

Die Baugenehmigung liegt bereits vor und die vorbereitenden Erdarbeiten sind abgeschlossen. Als nächster Schritt erfolgt die Ausführungsplanung. Voraussichtlich im August sollen die Bagger anrollen.

„Auch im Sophie-Scholl-Quartier wird der Mix wieder von Anderthalb- bis hin zu Fünf-Zimmer-Wohnungen reichen. Es sind also vom Singel- bis zum mehrköpfigen Familienhaushalt wirklich für alle Interessierten attraktive Größenzuschnitte dabei – Balkone, Dachterrassen und kleine Gärten inklusive“, so Daniel Fieweger, Geschäftsführer der Monheimer Wohnen.

Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes mit 127 Wohnungen ist für Mitte 2024 geplant. Die 35 Wohnungen sowie die Kindertagesstätte des zweiten Bauabschnittes sollen bereits im ersten Quartal 2024 fertig sein.

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

v.l.n.r: Pol Leyder, Robin Timmermanns (nesseler), Christian Großheim (Gebäudewirtschaft der Stadt Köln), Daniel Simons (nesseler), Michaela Mischok und Stephan Kremers (Gebäudewirtschaft der Stadt Köln)

BIM Projekt Königin-Luise-Schule fertiggestellt

Mit dem BIM-Management im Projekt „Königin-Luise-Schule“ in Köln, erhielten wir den Titel BIM-Champion 2021 in der Kategorie Betrieb/Unterhalt. Ausgezeichnet wurde unsere Lösung zur Verbindung der Planung mit dem Gebäude über Barcodes. Jetzt steht das Gebäude vor der Fertigstellung.

Für den Erweiterungsbau der Königin-Luise-Schule entwickelten wir einen Prozess zur Kennzeichnung von Objekten im Gebäude mit Barcodes und der anschließenden Erfassung per Handscanner. Die Barcode-ID wird fehlerfrei in unsere 3D-Modelle und das CAFM (Computer Aided Facility Management) des Bauherren übernommen und steht darüber hinaus für die spätere Wartung und das Facility Management zur Verfügung.

Jetzt, kurz vor Übergabe des Gebäudes an den Bauherren, wurden die Barcodes vor Ort angebracht und die IDs im Prozess verarbeitet. Dieser Prozess konnte fehlerfrei abgeschlossen werden. In Anwesenheit des Bauherren wurden letzte Detailabstimmungen vorgenommen.

„Beim Projekt Königin-Luise-Schule zeigt sich, dass eine Verbindung zwischen Planungsdaten und der gebauten Realität möglich ist. Die Baustelle rückt damit in den Mittelpunkt aller Datenflüsse“, so Daniel Simons, Leiter BIM-Services bei nesseler.

Das Pilotprojekt zeigt, dass wir mit diesem digitalen Prozess auch zukünftig einen hohen Mehrwert für Bauherren und Auftraggeber generieren können.

Weitere Informationen zur Königs-Luise-Schule

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Bauen für die Region – Monschau

Bauarbeiten für Verpackungsdruckerei

Es ist eine große Investition in die Zukunft, die das Medienhaus Weiss auf einem 39.000 m2 großen Areal im Rollesbroicher Gewerbegebiet in Simmerath tätigt. In einem energieeffizienten Neubau entsteht die Verpackungsdruckerei »Weiss-Packaging« als weiteres Standbein der traditionsreichen Zeitungsdrucker aus Monschau. Bereits Mitte 2022 soll die Produktion von Faltschachteln im modernen, hochtechnologischen Maschinenpark anlaufen und 40 bis 70 neue Arbeitsplätze schaffen.   

Auf 6.250 Quadratmetern entstehen Produktion, Lager und Verwaltung in mehreren Bauabschnitten. Die Montage der Betonfertigteile für 5.700 m2 Hallenfläche mit einer 40 Meter überspannenden Dachkonstruktion war in vier Wochen Anfang Oktober 2021 abgeschlossen. Dabei wurden flexible Ausbauoptionen berücksichtigt – die Konstruktion ist in drei Richtungen erweiterbar. Insgesamt 236 Teile aus 1.077 m3 Normalbeton wurden in unserem Aachener Werk gefertigt – darunter unter anderem 39 Binder, fünf Brüstungen, 22 Brandwände, neun Fundamentbalken, 66 Stützen mit Fuß und eine Treppe. Der Rohbau wird ebenfalls von nesseler erstellt.

Spannend war die Anlieferung der 40-Meter Spannbetonbinder: Die Genehmigung für den nächtlichen Sondertransport kam erst nach intensivem Nachfragen und nur Stunden vor Liefertermin.

Informationen zu unserem Fertigteilwerk

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Hangar Two

Büros zum Abheben

In Köln bleibt der Bedarf an erstklassigem Büroraum trotz Corona ungebrochen hoch. Nach HangarOne kommt HangarTwo: Auf dem historischen Flughafengelände am Butzweilerhof in Ossendorf entwickelt die nesseler projektidee ein weiteres hochmodernes und flexibles Bürogebäude mit Gründach, Solarpaneelen und Regenwasserzisternen zur Bewässerung der Außenanlagen mit einer Zertifizierung in DGNB Gold. Geplant ist auch ein Parkhaus mit 300 Stellplätzen und 40 Außenplätzen. Ein Mieter ist bereits gefunden, der  schon im 3. Quartal 2022 einziehen wird. Und auch die Käuferin steht bereits fest.

Die nesseler Gruppe ist für die Entwicklung, Planung und Errichtung verantwortlich, die Herstellung, Lieferung und Montage der Stahlbetonfertigteile erfolgt durch das eigene Fertigteilwerk.

Weitere Informationen zum Projekt: Hangar Two

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Die Minis aus der Baugruppe

Früh übt sich…

Da staunten die Kinder aus der Vorschulgruppe nicht schlecht, als die ersten Bagger, direkt vor ihrem raumhohen Fenster in der Kindertagesstätte, anrollten. Schließlich sind sie die „Baugruppe“. Jeden Tag beobachten und verfolgen die Kleinen nun begeistert den Baufortschritt auf „ihrer“ Baustelle in Köln.

Das große Interesse des Nachwuchses blieb auch unseren Mitarbeitenden auf der Baustelle nicht verborgen. Kurzerhand wurden sie mit unseren nesseler Bauhelmen versorgt. Aber es kam noch besser: Unser Polier, Jürgen Stüben, sägte kurzerhand runde, dreieckige und quadratische Gucklöcher in das Holz des Bauzauns und sicherte sie durch Plexiglas. Da war die Begeisterung der Kinder groß. In zweier- und dreier-Reihen stehen sie nun am Fenster und vor dem Bauzaun, um zu staunen, wie ein Gebäude entsteht und um sich Inspirationen für ihre bunten Bilder zu holen. Kunst am Bau. Die schönen Bilder hängen nicht nur in den Räumen der Kita, sie schmücken auch die Baubüros auf der Baustelle. Nicht selten sind unsere Mitarbeitenden auf der Baustelle überrascht über die präzise Wiedergabe der Geschehnisse und freuen sich über immer wieder neue kreative „Dokumentationen“.

Informationen zum Projekt Innovations- und Gründungszentrum für die Universität zu Köln:  IGZ Kölner Unistiftung

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Als ehemaliger Stipendiat nun in einer Festanstellung als Jungbauleiter

Vom Stipendiaten zum Bauleiter

Eine kleine Erfolgsgeschichte

Bereits seit vielen Jahren fördern wir im Rahmen des Deutschlandstipendiums Studierende der beiden Aachener Hochschulen sowie der Technischen Hochschule, Köln. In diesem Jahr sind es 12 Stipendiaten der RWTH, acht Studierende der Fachhochschule, sowie zwei Studenten der Technischen Hochschule in Köln.

Durch die Förderung können die Studierenden nicht nur finanziell unterstützt werden, auch die Beziehungen zwischen den Hochschulen und der Praxis werden vertieft. Das zeigt sich am Beispiel des ehemaligen Stipendiaten Richard Pinder, der hier über die Grundsteinlegung für eine Karriere bei der nesseler Gruppe berichtet.

“ Nachdem ich 2014 im Rahmend des Stipendienprogramms der FH Aachen erstmals durch Joachim Nesseler einen direkten Kontakt zur nesseler bau gmbh aufbauen konnte, hab ich durch diverse Tätigkeiten, zunächst im Fertigteilwerk, dann im Zweck- und Wohnbau, sowohl einen breiten als auch ausgesprochen positiven Eindruck in Unternehmen erhalten. Dabei haben mich nicht nur die Unternehmenskultur, sondern insbesondere die Menschen, die mich auf diesem Weg begleitet haben, begeistert. Viele der anfänglichen Kollegen zählen inzwischen zu meinem engsten Bekanntenkreis, die mir stets mit Rat und Tat zur Seite stehen. Gerade das zeichnet meiner Ansicht nach die Zugehörigkeit zur „nesseler-Familie“ aus. Da ich in Stolberg aufgewachsen bin, war „Grünzig“ für mich immer eine Institution. Dass mich ein Unternehmen derart begleiten und begeistern würde, habe ich mir allerdings bis dato nicht vorstellen können. Umso mehr freut es mich, dass ich nun als Jungbauleiter für die Unternehmensgruppe tätig bin. Nach diesen vielen positiven Erfahrungen kann ich mich nur bedanken, dass nesseler seinerzeit über das Stipendienprogramm den Grundstein für diese tolle Zeit gelegt hat.“

Wir freuen uns, dass wir in den vergangenen Jahren einige unserer ehemaligen Stipendiaten in ein Anstellungsverhältnis übernehmen konnten. Künftigen Ingenieurinnen und Ingenieuren bieten wir gerne die Möglichkeit Praktikas zu absolvieren und/oder Bachelor- und Masterarbeiten in unserem Unternehmen zu verfassen.

Weitere Informationen: Karriere bei nesseler

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Gemeinsam ins neue Jahr

„Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben“
Wilhelm von Humboldt

Wir danken von Herzen für 12 ereignisreiche Monate als Ihre Ideenbauer mit herausragenden Projekten und vertrauensvoller, partnerschaftlicher Zusammenarbeit.

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir eine schöne Weihnachtszeit und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!

Mitarbeitende, Geschäftsführung, Gesellschafter
der
nesseler Gruppe

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Grundsteinlegung

Grand Central Düsseldorf

In zentraler Lage, hinter dem Düsseldorfer Bahnhof, entsteht auf einer Fläche von ca. 18.700 Quadratmetern ein neues Wohnquartier. Hier bauen wir für die Projektentwicklung „Grand Central“ 147 öffentlich geförderte Zwei- bis Fünf-Zimmerwohnungen mit Größen zwischen 55 und 112 m².

Am 3.11. wurde nun, in Anwesenheit des Oberbürgermeisters Dr. Stephan Keller und des CEO der Catella Project Management, Klaus Franken, der Grundstein gelegt. „Ich freu mich, dass das Projekt Grand Central, auf dessen Baubeginn wir alle wirklich lange gewartet haben, nun endlich startet. Wir benötigen dringend Wohnraum. Das neue Quartier in nächster Nähe zum Hauptbahnhof bietet diesen in zentraler Lage und insbesondere auch im öffentlich geförderten Segment“, so der Oberbürgermeister. Karl Arnolds, Geschäftsführer der nesseler bau gmbh betont: „Mit solchen Bauherren macht Bauen Spaß, denn wir schaffen nicht nur Wohn- sondern echten Lebensraum für Menschen. Wir stehen für eine qualitativ hochwertige Bauweise und freuen uns, den ersten Teil des Grand Central umsetzen zu dürfen“.

nesseler als Generalunternehmer mit den Teams aus dem Rohbau, dem Schlüsselfertigbau der Architektur- und der TGA-Abteilung sowie dem gesamten unterstützenden Backoffice steht bereit. Die Übergabe der Wohnungen ist für November 2023 geplant.

Bildergalerie

Das neue nesseler Markenkonzept zieht sich ab sofort durch alle Medien und Veröffentlichungen.

nesseler – eine Gruppe in Bewegung

Sagen was ist. Und zeigen was drin ist. Mit dem neuen Markenauftritt der nesseler gruppe zeigen wir Klarheit.

Unsere Gruppe präsentierte sich bisher mit unterschiedlichen Marken und zwei nebeneinander positionierten Webseiten – die „grüne“ nesseler bau und die „rote“ nesseler projektidee.

Die Geschäftsfelder unserer Unternehmen sind in der Lage, den kompletten Lebenszyklus der Immobilie abzubilden  – alles aus einer Hand. Und unter einer Dachmarke – der nesseler gruppe. Die Leitmarke erhält nun ihr eigenes, übergeordnetes Logo und eine einzige Webseite für die komplette Firmengruppe.

Ein Markenauftritt für die Zukunft

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!