Grundsteinlegung

Grand Central Düsseldorf

In zentraler Lage, hinter dem Düsseldorfer Bahnhof, entsteht auf einer Fläche von ca. 18.700 Quadratmetern ein neues Wohnquartier. Hier bauen wir für die Projektentwicklung „Grand Central“ 147 öffentlich geförderte Zwei- bis Fünf-Zimmerwohnungen mit Größen zwischen 55 und 112 m².

Am 3.11. wurde nun, in Anwesenheit des Oberbürgermeisters Dr. Stephan Keller und des CEO der Catella Project Management, Klaus Franken, der Grundstein gelegt. „Ich freu mich, dass das Projekt Grand Central, auf dessen Baubeginn wir alle wirklich lange gewartet haben, nun endlich startet. Wir benötigen dringend Wohnraum. Das neue Quartier in nächster Nähe zum Hauptbahnhof bietet diesen in zentraler Lage und insbesondere auch im öffentlich geförderten Segment“, so der Oberbürgermeister. Karl Arnolds, Geschäftsführer der nesseler bau gmbh betont: „Mit solchen Bauherren macht Bauen Spaß, denn wir schaffen nicht nur Wohn- sondern echten Lebensraum für Menschen. Wir stehen für eine qualitativ hochwertige Bauweise und freuen uns, den ersten Teil des Grand Central umsetzen zu dürfen“.

nesseler als Generalunternehmer mit den Teams aus dem Rohbau, dem Schlüsselfertigbau der Architektur- und der TGA-Abteilung sowie dem gesamten unterstützenden Backoffice steht bereit. Die Übergabe der Wohnungen ist für November 2023 geplant.

Bildergalerie

nesseler setzt bei Neubau auf BIM

Die Königin Luise Schule – digital geplant

Die Königin-Luise-Schule ist auch für den Bereich der TGA-Planung ein extrem spannendes Projekt. Hier wird sowohl die Planung als auch die Umsetzung mit BIM (Building Information Modeling) umgesetzt.

Es ist faszinierend, eine digitale Kopie des zu bauenden Gebäudes detailgenau,  mit der kompletten darin enthaltenen Technik, zu konstruieren, sich darin zu bewegen und bei der Umsetzung dafür zu sorgen, dass nach diesen Vorgaben entsprechend gebaut wird.

Alle wichtigen Informationen aus der digitalen Kopie werden später für den Betrieb der Königin-Luise-Schule genutzt. Da auch das AS-Build Modell durch uns erstellt wird, erhalten die Systemplaner unserer TGA-Abteilung automatisch ein direktes Feedback zur Planung, so dass die Mitarbeitenden kontinuierlich weiter lernen. Dieser Erfahrungsaustausch ist für alle Beteiligten ein großer Gewinn.

Bildergalerie