Fabrikon

In Düsseldorf entsteht eine Industriehalle mit einer Fläche von 20.500 m² für die Firma Fabrikon, für die wir die Fertigteile in Normalbeton herstellen, liefern und montieren.

HangarTwo

Bürogebäude auf dem historischen Flughafengelände am Butzweilerhof in Köln-Ossendorf. HangarTwo ist ein n.Office-Produkt und wird nach den neuesten energetischen Standards errichtet.

BLB-CBMS, Aachen

Für ein Bürogebäude des BLB NRW auf dem Campus in Aachen stellten wir die Stahlbetonfertigteile her, lieferten und montierten sie vor Ort. 69 Fertigteile mit einem Volumen von 130 m³ sowie 96 Vorhangfassaden mit 3 verschiedenen Natursteinzuschlägen. Besonderer Clou: Die Fertigteilfassade erinnert an an das menschliche 7. X- Chromosom.

Interboden H27

Exklusives Wohn,- Büro- und Geschäftshaus im Düsseldorfer Medienhafen mit hochwertigen Büro- und Einzelhandelsflächen sowie attraktiven Mikroapartments.

Hartmann / Wohn- und Geschäftshaus / MG

Planung, Herstellung, Lieferung und Montage der Vorhang-Fassaden für ein sechs-geschossiges Wohn- und Geschäftshaus in Mönchengladbach.

Bauen mit System

Im Süden von Aachen errichteten wir ein dreigeschossiges Bürogebäude mit angegliederter Stahlskeletthalle als n.Office, unser modulares Bausystem.

Bei dem Bürogebäude handelt es sich ab Oberkante Bodenplatte um eine reine Fertigteilkonstruktion. Ein besonderes Highlight bildet die Fassade. Die Sandwichkonstruktion besteht außen aus einem zweifarbigen Architekturbeton, der abwechselnd gesäuert und gewaschen ist. Anthrazitfarbene Betonrippen verdecken dabei die Betonrippen.  Alle Betonfertigteile wie Sandwichfassaden, Aufzugs- und Treppenhauskerne ebenso wie Treppen und Podeste wurden in unserem Fertigteilwerk hergestellt. Alle 211 Fenster der Fassade wurden stationär im Werk inkl. Fensterbank, Sonnenschutz und zugehöriger Verkabelung montiert. Anschließend erfolgte der Transport auf die Baustelle und die Montage. Durch die ausschließliche Verwendung von Fertigteilen und das vorherige Einsetzen der Fenster im Werk, konnte der Rohbau in äußerst kurzer Zeit abgeschlossen werden, so dass das Gebäude zu einem frühen Zeitpunkt dicht war und somit bereit für den Ausbau.

Bei dem Bürogebäude waren fast alle Unternehmensbereiche beteiligt. nesseler plan mit Architektur- und TGA-Planung, der Rohbau mit Gründung und Bodenplatte, das Fertigteilwerk mit der Erstellung und Montage der Betonfertigteile und schließlich der Ausbau durch das Team des Zweckbaus. Alles aus einer Hand!