nesseler bau gmbh übernimmt die Domowart Gebäudetechnik GmbH

Die nesseler bau gmbh hat mit Wirkung zum 01.01.2024 die Domowart Gebäudetechnik GmbH aus Halle (Saale) mit Verwaltungssitz in Köln erworben. Mit der Übernahme von Domowart schaffen wir eine wichtige Ergänzung unseres Portfolios im immer bedeutender werdenden Markt der TGA (Technische Gebäudeausrüstung).

Wir freuen uns über diese Kompetenzerweiterung unserer Unternehmensgruppe und heißen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Domowart herzlich willkommen.

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!

Stammkapital der nesseler bau gmbh um 14,5 Mio. € auf 25 Mio. € erhöht

Geschäftsführung der nesseler bau Gmbh (v.l.n.r.): Karl Arnolds (Vorsitzender), Fritz Schupp, Andreas Klinkenberg

Wir setzen auf Wachstum – und damit ein Zeichen gegen die aktuellen Herausforderungen in unserer Branche. Um unserem Geschäftsvolumen sowie immer größer und komplexer werdenden Einzelprojekten Rechnung zu tragen, wurde das Stammkapital der nesseler bau gmbh durch Beschluss der Gesellschafterversammlung mit Wirkung zum 03.11.2023 um 14,5 Mio. € auf 25 Mio. € erhöht. Die Kapitalerhöhung erfolgte aus Gesellschaftsmitteln. Für das laufende Geschäftsjahr 2023 erwarten wir ein Geschäftsvolumen von ca. 250 Mio. € mit rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Durch die Erhöhung des Stammkapitals gewährleisten wir auch dauerhaft die finanzielle Basis für weitere Innovationsprojekte, um unsere strategische Agenda voranzutreiben. Im Transformationsprozess der Bau- und Immobilienbranche hin zu mehr Nachhaltigkeit sowie zu Digitalisierung und Roboterisierung wollen wir vorne mit dabei sein. So investieren wir z.B. in einen neuen Standort in Eschweiler-Weisweiler, wo auf einer 12 Hektar großen Fläche ein hochmodernes Fertigteilwerk und Bürogebäude entstehen werden. Für diese Ansiedlung sind bis 2025 rund 200 und in einer späteren Ausbaustufe bis zu 500 Arbeitsplätze vorgesehen.

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne weiter!